Sie sind hier: Startseite » Gesetze » Gesetz über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte (RVG)
» § 54 RVG
Suche:

  • Gesetz über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte

  • Abschnitt 8 - Beigeordneter oder bestellter Rechtsanwalt, Beratungshilfe

§ 54 RVG

Verschulden eines beigeordneten oder bestellten Rechtsanwalts


Hat der beigeordnete oder bestellte Rechtsanwalt durch schuldhaftes Verhalten die Beiordnung oder Bestellung eines anderen Rechtsanwalts veranlasst, kann er Gebühren, die auch für den anderen Rechtsanwalt entstehen, nicht fordern.

RVG - Inhaltsverzeichnis


© 2008 - 2021 law4life GbR - Jürgen-Töpfer-Str. 8, 22763 Hamburg nach oben ⇑
*Hotline: 1,99 EUR/Mininkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; Mobilfunknetze ggf. abweichend (Betreiber: www.deutsche-anwaltshotline.de)