Sie sind hier: Startseite » Gesetze » Jugendgerichtsgesetz (JGG)
» § 99 JGG
Suche:

  • Jugendgerichtsgesetz

  • Zweiter Teil - Jugendliche

  • Viertes Hauptstück - Beseitigung des Strafmakels

§ 99 JGG

Entscheidung


(1) Der Jugendrichter entscheidet durch Beschluß.

(2) Hält er die Voraussetzungen für eine Beseitigung des Strafmakels noch nicht für gegeben, so kann er die Entscheidung um höchstens zwei Jahre aufschieben.

(3) Gegen den Beschluß ist sofortige Beschwerde zulässig.

JGG - Inhaltsverzeichnis


© 2008 - 2020 law4life GbR - Jürgen-Töpfer-Str. 8, 22763 Hamburg nach oben ⇑
*Hotline: 1,99 EUR/Mininkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; Mobilfunknetze ggf. abweichend (Betreiber: www.deutsche-anwaltshotline.de)