Suche:

  • Betriebsverfassungsgesetz
    (BetrVG)

  • Neugefasst durch Bek. v. 25.9.2001 I 2518;

Inhaltsübersicht


§ 21a idF d. Art. 1 Nr. 51 G v. 23.7.2001 I 1852 dient der Umsetzung des Artikels 6 der Richtlinie 2001/23/EG des Rates vom 12. März 2001 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Wahrung von Ansprüchen der Arbeitnehmer beim Übergang von Unternehmen, Betrieben oder Betriebsteilen (ABl. EG Nr. L 82 S. 16). § 75 idF d. Art. 1 Nr. 51 G v. 23.7.2001 I 1852 dient teilweise der Umsetzung der Richtlinie 2000/78/EG des Rates vom 27. November 2000 zur Festlegung eines allgemeinen Rahmens für die Verwirklichung der Gleichbehandlung in Beschäftigung und Beruf (ABl. EG Nr. L 303 S. 16).

Artikel zum BetrVG

  • Rechtliches zum Mobbing

    Laut Statistiken der Krankenkassen steigt die Anzahl der psychischen Erkrankungen am Arbeitsplatz stetig an. Dabei sind nicht nur Stress und hohe Arbeitsbelastungen für diese und das zumeist eintretende Burn-Out-Syndrom ursächlich, vielmehr führt auch Mobbing zu entsprechenden Krankheitsbi... » Mehr lesen
  • Was ist im Betriebsverfassungsrecht geregelt?

    Das Betriebsverfassungsrecht regelt die Zusammenarbeit und Ordnung des Betriebes im Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Es dient dem Arbeitnehmerschutz und beschränkt die Rechte des Arbeitgebers. Gesetzliche Grundlage ist vor allem das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG), aber auch... » Mehr lesen
  • Abmahnung aus Personalakte entfernen lassen: geht das?

    Die Abmahnung ist eine persönliche Rüge, die ein bestimmtes negatives Verhalten des Arbeitnehmers kritisiert und in die Personalakte eingetragen wird. Eine wirksame Abmahnung ist Voraussetzung für eine mögliche verhaltensbedingte Kündigung seitens des Arbeitgebers. Vor dem Ausspruch einer Ab... » Mehr lesen
  • Anspruch auf Entfernung einer Abmahnung aus der Personalakte

    Im Falle von unberechtigten Abmahnungen hat der Arbeitnehmer grundsätzlich das Recht, diese aus der Personalakte entfernen und vernichten zu lassen. Wenn das Arbeitsverhältnis allerdings bereits beendet ist, dann lehnen die Arbeitsgerichte regelmäßig einen solchen Entfernungsanspruch ab.<... » Mehr lesen
  • Was ist im Betriebsverfassungsrecht geregelt?

    Das Betriebsverfassungsrecht regelt die Zusammenarbeit und Ordnung des Betriebes im Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Es dient dem Arbeitnehmerschutz und beschränkt die Rechte des Arbeitgebers. Gesetzliche Grundlage ist vor allem das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG), aber auch... » Mehr lesen
  • Anspruch des Betriebsrats auf Schulung zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

    Eine Betriebsratsschulung zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz ist unabhängig davon erforderlich im Sinne der §§ 37 Abs. 6, 40 BetrVG, dass konkrete Diskriminierungen oder Ungleichbehandlungen im Betrieb festgestellt werden konnten. Ein Betriebsrat beantragte bei der Arbeitgeber... » Mehr lesen
  • Was ist im Betriebsverfassungsrecht geregelt?

    Das Betriebsverfassungsrecht regelt die Zusammenarbeit und Ordnung des Betriebes im Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Es dient dem Arbeitnehmerschutz und beschränkt die Rechte des Arbeitgebers. Gesetzliche Grundlage ist vor allem das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG), aber auch... » Mehr lesen

© 2008 - 2017 law4life GbR - Jürgen-Töpfer-Str. 8, 22763 Hamburg nach oben ⇑
*Hotline: 1,99 EUR/Mininkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; Mobilfunknetze ggf. abweichend (Betreiber: www.deutsche-anwaltshotline.de)